Mach Dich stark für‘s Leben

maennchen_01
virus

Was macht der Körper, wenn er mit Viren oder Bakterien konfrontiert wird?

maennchen_film_02

Wie Sie Ihr Heimtraining Zuhause nutzen können

maennchen_film_03
heimtraining_01
heimtraining_02
heimtraining_03
heimtraining_04

Für das Cell-Re-Active-Training mit 8 Redatern, fragen Sie Ihren CRT Trainer!

Tipps und Tricks aus aller Welt

Liebe Freunde,
derzeit werden weltweit im Netz die unterschiedlichsten Informationen verbreitet und es wird manchmal schwierig, sich ein objektives Bild zu verschaffen. Wir haben für Sie die Ratschläge herausgefiltert, die uns aus medizinisch-therapeutischer Sicht logisch erscheinen:

CANADA

Das neue NCP-Coronavirus zeigt möglicherweise viele Tage lang bei manchen Personen keine Anzeichen einer Infektion, wie kann man dann wissen, ob man infiziert ist ?

Neueste Informationen besagen, dass die Inkubationszeit bis zu 20 Tage betragen kann, bevor die Symptome von COVID 19 sichtbar werden. Wenn eine Person Fieber und/oder Husten hat und ins Krankenhaus aufgenommen wird, ist die Lunge normalerweise zu 50 % fibrös und das ist bereits ein schwierigerer Zustand!

TAIWAN

Die Experten aus Taiwan bieten eine einfache Selbstkontrolle an, die wir jeden Morgen selbst entspannt durchführen können. Atmen Sie tief ein und halten Sie den Atem für mehr als 10 Sekunden an. Wenn Sie diese Übung ohne Husten, ohne Beschwerden, ohne Prallheit oder Engegefühl usw. erfolgreich durchführen, beweist dies, dass höchstwahrscheinlich keine Fibrose in den Lungen vorliegt, was im Grunde genommen auf vorläufige Infektionsfreiheit hinweist. Bitte führen Sie in kritischen Zeiten jeden Morgen in einer Umgebung mit sauberer Luft einen Selbsttest durch!

JAPAN

EXZELLENTE BERATUNG durch japanische Ärzte, die COVID-19-Fälle behandeln.
Jeder sollte sicherstellen, Mund- und Rachenschleimhäute feucht zu halten, sodass sie niemals trocken sind. Nehmen Sie mindestens alle 15 Minuten ein paar Schlucke Wasser.

WARUM ?

Selbst wenn das Virus in Ihren Mund gelangt … das Trinken von Wasser oder anderen Flüssigkeiten spült es durch Ihre Speiseröhre in den Magen, wo die Magensäure ihren Beitrag zur Abwehr leistet. Wenn Sie nicht regelmäßig genug Wasser trinken… kann das Virus direkt in Ihre Luftröhre und somit in die Lunge gelangen.

maennchen_weltkugel

Erfahrungsberichte mit dem Cell-Re-Active-Training

Hallo lieber David,

mein Erfahrungsbericht zum aktuellen Thema.

Vor 16 Tagen war ich mit meinen 4 Kolleginen für 2 Tage in St. Anton Skifahren! Wir setzten uns nach der Rückkehr alle in Heimquarantäne, weil eine Person bereits 4 Tage danach Fieber und Husten hatte und wir später aus den Medien erfuhren, dass das ganze Dorf unter Quarantäne steht. Auf alle Fälle erkrankten alle 4 Kolleginnen.

Symptome waren: fieber, husten, magenschmerzen, atembeschwerden, kopfschmerzen

(ob alle an corona erkrankt sind oder nicht wissen wir nicht weil nicht alle getestet wurden – jedoch spricht vieles dafür) auf alle fälle blieb ich selbst komplett symtomfrei – zufällig bin ich die einzigste die seit langem CRT macht – ich glaube aber nicht an Zufälle sondern an die letzten 3 Jahre CRT durch welches ich wohl ein Bomben Abwehrsystem aufgebaut habe.

Ich muss sagen, zum ersten mal nach langer Zeit, bin ich richtig stolz auf meinen Körper, weil ich weiss was er kann🦠🥊

CORONA: Ein Kunde von mir (mein Sohn) ist offenbar infiziert. Er ist seit 2 Wochen krank, hat das schlimmste wohl hinter sich.

Er macht die Anlage mit 4 Redatern. Er sagt, dass er am meisten unter dem Erstickungsgefühl leidet, das er empfindet, sobald er sich hinlegt.

Dadurch bekommt er kaum noch Schlaf…gibt es eine Anlage die speziell bei dieser Atemnot hilft???

:::Mein Sohn hat heute Nacht die Milz gemacht, wie David gesagt hat und hat seit er erkrankt ist, das erste mal KEIN Erstickungsgefühl gehabt !!!!! 😭😭😭😭😭 DANKE DAVID DANKE!!!!

Erfahrung Lungenentzündung ein Mann mit 48 Jahren

Schwere Atmung in der Nacht, seit er die Milz klebt ist es besser. Nur am Vormittag ist es noch schlecht. Habe gestern dem Klienten gesagt, er soll die Milz Anlage bis Mittags drauf lassen.

Ergebnis: Heute ist die Atmung am Vormittag viel, viel besser.💪👍
Das wollte ich euch nur wissen lassen, vielleicht habt ihr auch so einen ähnlichen Fall.

Dem Jungen 14 Jahre der noch nie vorher CELL RE Active TRAINING gemacht hat, geht es schon sehr gut. Er hat keine Beschwerden mehr und sitzt schon wieder vor seinen Schulbüchern.

Mutter und Sohn Lukas sind überglücklich.

Sie erzählte mir auch noch so nebenbei das er vor einem halben Jahr eine Knieverletzung hatte und operiert werden musste und der Fuß noch immer nicht so richtig durchblutet war und ganz eine andere Farbe hatte wie der andere und jetzt schauen sie beide gleich aus. Sie sind ganz begeistert vom CRT.

Ich möchte heute mal eine positive und sehr angenehme Reaktion auf die „Immunanlage“ mitteilen.

Ich konnte seit einigen Jahren überhaupt nicht mehr in die Sonne gehen. Ich bekam schon nach wenigen Minuten starken Sonnenbrand, Kopfschmerzen,hohen Blutdruck,Herzklopfen und ein beklemmendes Gefühl.

Heute ist mir aufgefallen, dass ich seit 3 Wochen stundenlange Wanderungen in der Sonne mache und seit wir Ausgangsbeschränkung haben,setze ich mich tgl 2 STUNDEN in die volle Sonne und lese und genieße ohne jede unangenehme Nebenwirkung….

Ich wäre vor einem Jahr nicht einmal auf die Idee gekommen das zu machen,so unangenehm war mir die Sonne…ich kann das nur auf die Immu-Anlage zurückführen….und wiedermal ein ❤️liches Danke an🕵️‍♂‍